Kunden die online den Gasanbieter wechseln können online die aktuellen Gaspreise vergleichen. So können die Kunden beim Gasvergleich sparen und das Geld im ganzen Jahr für andere schöne Dinge ausgeben. Jeder Verbraucher zahlt Jahr für Jahr viel zu viel für das Gas. Der Wechsel zu einem billigeren Versorger ist sehr einfach.

Mehrere hundert Euro sparen

Mehrere Hundert Euro sparenMit einem Wechsel des Gasanbieters können bei einem Haushalt der mit Gas heizt mit einem Wechsel gleich mehrere hundert Euro im Jahr gespart werden. Alles was der Verbraucher dafür braucht ist seine Postleitzahl und der Jahresverbrauch. Diese Daten werden in den Gaspreisrechner eingegeben. Danach werden verschiedene Anbieter mit verschiedenen Angeboten und Tarifen aufgezeigt. Oftmals können die Angebote sogar nach Preisen sortiert werden. Mit einem Onlineformular ist es einfach online den Gasanbieter wechseln zu können. Die aktuellen Gaspreise vergleichen kann somit sehr viel Geld sparen. Zusätzlich kann der Kunde mit dem Formular den Gaswechsel fertig stellen und einmal unverbindlich die Wechselunterlagen anfordern.

Worauf sollte dabei beachtet werden?

Die günstigen Gaspreise sind natürlich ein großes Kriterium für einen Wechsel. Dabei sollten auch noch andere Dinge beachtet werden. Eine lange Garantie für die Preise, oder auch die Laufzeiten für die Verträge. Unter anderem kann der Verbraucher dann frei agieren und es können neue Angebote aufgebracht werden. Sehr dienlich können Erfahrungen von anderen Verbrauchern sein, die Online oftmals eingesehen werden können. Diese anderen Kunden können auch Fragen beantworten oder auch bestimmte Tarife empfehlen. Wichtig ist das der neue Anbieter auch die Kündigung an den alten Gasanbieter sendet. Somit kann der Verbraucher sicher sein, das er nie ohne Gasversorgung da steht. Beim Gasvergleich sparen heißt es also auch, das der Verbraucher nicht viel Arbeit hat mit Kündigungen und anderem Papierkram.

Sonderkündigungsrecht

Eine Erhöhung der Preise kann dem Verbraucher das Recht geben ein Sonderkündigungsrecht einzuräumen. Der Verbraucher kann es nutzen und somit selber kündigen. Oftmals ist die Frist aber sehr knapp, also muss der Verbraucher sich beeilen. Auf dem Formular zum Gaswechsel muss aber hinterlegt sein, das die Kündigung bereits erfolgt ist. Der komplette Wechsel kann drei bis sechs Wochen dauern. Ist der Verbraucher nun aber vertraglich länger gebunden, so kann der komplette Wechsel noch ein wenig länger dauern. Die Haushaltskasse sollte so schnell und kompetent wie möglich entlastet werden.